Flashmob vor Apple Store in Sydney

Ein schwarzer Bus und eine in schwarz gekleidete aufgebrachte Menge. Nein, es sind nicht Metallica, die auf Tour gehen. Das Spektakel findet vor dem Apple Store in Sydney statt, auf dem Bus wie auf den von den Leuten hochgehaltenen Schildern steht in fetten Lettern die Aufforderung „Wake Up“.

Die Kampagne geht auf die australische Kreativagentur Tongue zurück, die eine „Wake Up“ Webseite kreiert hat, auf der die Sekunden bis zu einem Start heruntergezählt werden. Der Countdown endet am 6. Mai um 15 Uhr, drei Tage nach der Markteinführung von Samsungs“ Next Galaxy“ Smartphone. Das legt nahe, dass die Aussies das neue Galaxy S III an diesem Tag in den Händen halten können, genau 72 Stunden nach dem Verkaufsstart im Vereinten Königreich.

Der Flashmob ist also sehr wahrscheinlich in letzter Konsequenz auf Apples schärfsten Konkurrenten Samsung zurückzuführen. Mit der „Wake Up“ Aktion will der südkoreanische Konzern die Apple Kunden „aufrütteln“ und vom vorgeblich besseren Produkt überzeugen.

Die Stimmen zur „Wake Up“ Marketingaktion sind unterschiedlich. Die einen finden es originell und witzig, die anderen grenzwertig. Ich finde die Kampagne richtig gut. Obwohl ich ein iPhone benutze und Apple an sich ganz cool finde, gefällt es mir, dass Samsung seinen Konkurrenten aus Kalifornien regelmäßig durch provokative Werbung herausfordert. Das verspricht einen spannenden Wettbewerb und sichert Samsung vor allem eins: Aufmerksamkeit und Kontroverse. Und darum geht es ja beim Marketing. Samsung stichelt, und das dreist, hält sich meiner Meinung nach aber durchaus im akzeptablen Rahmen auf. Das Video zur Kampagne ist in Form eines Vlogeintrags gehalten, in dem ein Blogger, der „zufällig“ vor Ort war, von den Geschehnissen beim Apple Store berichtet. Das Ganze ist cool auf Amateur gemacht, aber natürlich inszeniert. Und jetzt schaut euch das Video an.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s