Sashmasters liebste aktuelle Werbespots – Teil 1

Buenos Dias. Der heutige Eintrag ist der Beginn einer neuen Reihe auf the art of correspondence. Ich werde euch ab sofort immer mal wieder meine persönlichen Favoriten aktueller Werbespots zeigen und mich kurz dazu äußern, warum die Spots in meinen Augen sehenswert, grandios, beispielhaft, cool sind. Viel Spaß mit der folgenden Werbekunst im Bewegtbildformat.

McDonald’s erweitert mal wieder sein Produktsortiment, diesmal um ein Trendgetränk, den Bubble Tea. Bubble Tea kommt ursprünglich aus Asien und wird hierzulande meist von lokalen, asiatischen Gastronomen angeboten. Die Grundlage stellt grüner oder schwarzer Tee, dazu kommen Fruchtsirup und Milch, die Mischung wird dann wie ein Milkshake zubereitet. Anschließend werden kleine essbare Kügelchen hinzugeführt, die beim Daraufbeißen zerplatzen.

Der Spot zeigt Chan McTi, flippige Werbefigur von McDonald’s neuem Getränk, der den Tee nach Deutschland bringen will und auf das neue Produkt bei McCafé aufmerksam macht. Die Werbung ist eine regelrechte Reminiszenz an typisch japanische TV-Shows, hektische Schnitte, chaotisch, grell und bunt. Was sich eher anstrengend anhört, gelingt hier aber sehr gut. Die Werbung macht richtig Spaß und man will sich einfach nur genauso aufgedreht lachend dieses Zeug reinziehen.

Die Strategie der Produkterweiterung und damit des Markentransfers ist in der Fast-Food-Branche übrigens en vogue, um sich die Konkurrenz vom Leib zu halten und sich im Markt hervorzuheben. Mit McCafé hat sich McDonald’s von Mitbewerber Burger King abgegrenzt und Starbuck’s Kunden abgeschöpft. Die beiden letztgenannten versuchen sich nun mit neuen Produkten und Marketinganstrengungen wieder attraktiv zu positionieren.

Dieser Spot zeichnet sich nicht etwa durch Verrücktheit und schrille Farben aus. Würde dem Produkt, Havana Club Rum auch nicht gerecht werden, das ja eine ganz andere Markenidentität hat. Und Lust auf Kuba macht. Die Werbung fesselt und will einen sofort in die Karibik reisen lassen. Der Spot fängt die südamerikanische Leichtigkeit und Lebensart perfekt ein. Ein gedämmter, leicht rötlicher Ton in der Farbgebung erinnert an ältere Kameras. Authentisch wirkende Straßen- und Barszenen bringen den Rum hervorragend zur Geltung und machen ihn zum integralen Genusserlebnis Havannas und emotionalen Mittler der Schönheit Kubas. Klasse.

Bildgewaltig. Während einer Sonnenfinsternis prescht dieser BMW 6er Gran Coupé bei cooler Musik durch mediterran anmutende weite Naturlandschaften. Eine puristische Ästhetik für ein sportlich elegantes Automobil, das keine Widerstände zu kennen scheint.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s