Welcome to the country of sophistication!

Freunde und Interessierte!

Genießt den Moment! Ihr seid Zeuge eines alles umwälzenden Prozesses. Mit dem Beginn dieses Blogs stelle ich und stellen wir die Welt auf den Kopf!  Die bisher etablierten physikalisch-intellektuellen Gesetze werden neu definiert. Stellt euch vor, ihr stündet vor einem der bewegendsten Projekte der Menschheit, dem Turmbau zu Babel. Dieses Unterfangen von historisch unermesslicher Qualität übertragen wir in die Moderne, in diesen Blog! Wenn du Ironie und Übertreibung so schätzt wie ein Amigo seinen Tequila, rein in den Mustang, knall die Tür zu, schnall dich an und ab nach Las Vegas.

Ich komme aus Düsseldorf und studiere Marketing und Kommunikationswissenschaften. Wie bin ich darauf gekommen? Die Herausforderung, Produkte gewinnbringend mit innovativen Vermarktungsstrategien auf globalen Märkten abzusetzen hat mich schon immer irgendwie begeistert. Mir war stets klar, in meinem Studium einen betriebswirtschaftlichen Hintergrund mit starkem Kommunikationsbezug haben zu wollen. Kommunikation, das ist der Austausch von Informationen. Wir können uns, ganz nach Watzlawick, der Kommunikation nicht entziehen.

Doch wie bin ich überhaupt drauf? Ich interessiere mich sehr für geopolitische Zusammenhänge, internationale Wirtschaft und unterschiedliche Kulturen. Nur wer Kulturen versteht und gesellschaftliche Entwicklungen im Blick behält, kann in der sich rapide ändernden globalen Wirtschaft erfolgreiches Marketing gestalten. Ein differenziertes Informationsbild ist in meinen Augen grundlegend. Außerdem faszinieren mich mächtige Marken von Unternehmen . Starke Marken sind individuell, drücken Persönlichkeit aus, bestimmen den unternehmerischen Erfolg maßgeblich mit und sind letztlich das Ergebnis einer exzellenten Markenführung. Darüber hinaus: Rockmucke und Technoides. Konzerte mit Gitarren in kleinen Locations. Anspruchsvolle elektronische Klänge. Dazu kühles Bier. Grundsätzlich schätze ich authentische Musik. Düsseldorf und seine vielfältigen Nachbarstädte, allen voran das grandiose Köln, sind neben Berlin das womöglich spannendste kulturelle Ballungszentrum Deutschlands. Primitives Actionkino finde ich genauso bewusstseinserweiternd wie anspruchsvolle, intellektuell anregende Filme in kleinen Programmkinos. Dem Besuch im Schauspielhaus folgt der Besuch einer kleinen Bar.

Deshalb dieser Blog! Ich veröffentliche hier regelmäßig Sachen, die mich faszinieren!

welcome to the country of sophistication. and dumbness.