ANDREW W.K. im Underground Cologne

Was war das denn bitte für eine geile Party gestern? Das Publikum ist kollektiv ausgerastet und hat gefeiert als gäbe es keinen Morgen mehr. Der King of Party Hard, Andrew W.K. ist mit seiner Band gestern in Köln im Underground anlässlich seiner 10 Jahre I Get Wet Tour aufgetreten. Vor gut zehn Jahren ist nämlich sein viel beachtetes und gefeiertes gleichnamiges Album I Get Wet rausgekommen, das in der Rock- und Metalszene wie eine Bombe eingeschlagen ist. Seitdem ist Andrew W.K. mit seinen mitreißenden Bühnenshows und Partyhymnen wie Party Hard Kult. Von Andrews Partyqualitäten waren auch die Jungs von Jackass überzeugt, sodass die Jackass Crew und Andrew gemeinsam für den ersten Jackass Film ein Video mit dem Song We Want Fun gedreht haben. Die Songs – vor allem auf dem Album I Get Wet – sind in Hartmetall gegossener, räudiger Party Rock mit spaßigen, von Andrews Keyboardkünsten untermalten Melodien. Die Menge hat getobt und am Ende des Konzerts, als We Want Fun angestimmt wurde, hat sich das gefühlte halbe Publikum, mich eingeschlossen, auf der Bühne versammelt und gefeiert. Praxisbezug im Studium ist wichtig, gestern hat uns Andrew W.K. die Implikationen intensiven Feierns praxisnah dargelegt. Chapeau!

 

 

 

Hilfiger Music Days Dublin

Yesterday, Hilfiger Denim fans were invited to see some local rock bands live at the Hilfiger Denim store in Dublin. The event was open to all folks, so you could basically just walk in the store, buy a jeans and listen to some cool rock tunes. This promotion is part of the Hilfiger Music Days, you can enjoy the next gig on March 31. Check out the video below.

hilfigerdublin

Rival Sons im Underground Cologne

Gestern Abend war es soweit. Ich gehe durch den Torbogen vom Underground und wen sehe ich da? Ein paar Meter von mir entfernt standen schon zwei Jungs von den Rival Sons. Das ist das Geile an kleinen, familiären Rock Clubs wie dem Underground in Köln. Die Atmosphäre ist entspannt und locker, und es kann dir oft passieren, dass dir die Band schon vor dem eigentlichen Konzert über den Weg läuft. Um 9 Uhr gehts dann auch schon los. Die Kerle aus Los Angeles betreten unter frenetischem Jubel der Menge die Bühne und hauen uns einen Rock Kracher nach dem anderen um die Ohren. Nach ein paar Minuten hole ich noch schnell einen Kumpel ab und wir rennen was das Zeug hält zurück ins Underground. Erst mal ein kaltes Fosters Bier an der Bar holen und dann wieder in die Menge. Die Band hat sichtlich Spaß und zeigt sich beeindruckt von der begeisterten Resonanz des Publikums.

Nach einer letzten Zugabe kündigen die Jungs an, noch mit den Fans an die Bar zu gehen. Natürlich lassen mein Kumpel und ich es uns nicht nehmen und wechseln auch noch ein paar Worte mit den Bandmitgliedern und stoßen an. Ein geiler Abend im Zeichen des echten Rock n Rolls!

Rival Sons kommen nach Köln!

Sie waren schon Opener für Legenden wie AC/DC und sind doch noch ziemlich jung. Rival Sons, vier coole Kerle aus Los Angeles, existieren als Band erst seit 2008 und haben sich klassischen, unverbrauchten und ehrlichen Rock n Roll auf die Fahnen geschrieben. Die Band gilt als die Blues Rock Entdeckung aus den USA, diesen Juni hat die Truppe ihr zweites Studioalbum „Pressure & Time“ rausgebracht. Und Ende November kommen die Kerle nach Köln, in einen der sexiesten Rock Clubs überhaupt, ins Underground, und werden mit ihrem down to earth Classic Rock das Publikum zum Beben bringen. Hitze, lange Soli, kaltes Bier, die Menge eng zusammen vor der Bühne, der Abend am 27.11. verspricht eine starke Rock n Roll Atmosphäre in familiärem Umfeld.